Horror, Slasher, Grusel, Splatter, Trash, Action, Thriller
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Camp des Grauens 2 (1988)

Nach unten 
AutorNachricht
Böse

avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 24.08.11

BeitragThema: Camp des Grauens 2 (1988)   Fr Feb 24, 2012 5:52 pm


(1988)

Story
Tatort: Ein Feriencamp irgendwo in den USA. Hier im Lager herrschen Befehle. Und wer diese nicht befolgt, wird bestraft. So denkt Angela (Pamela Springsteen). Sie war früher ein Mann, ein Mörder, der sich zu einer Frau umoperieren liess. Und sie versteht gar keinen Spass. Wer die Regeln des Camps nicht einhält, wird gekillt. Ein Mädchen treibt sich bei den Jungs um, und schon war sie weg, denn Angela schlug ihr den Schädel ein und schnitt ihr die Zunge ab. Kiffen ist auch schmutzig, also weg mit den kiffenden Weibern. Ebenso Sex, also weg mit dem, und dem, und der, und so werden die armen Jugendlichen nacheinander getötet. Den Leitern Onkel John (Walter Gotell) und T.C. (Brian Patrick Clarke) erzählt Angela, sie habe die Jugendlichen nach Hause geschickt. Als aber immer mehr "Nach Hause geschickt werden", wird Angela von den zweien gefeuert. Das Camp ist schon total leer. Angela lässt sich das aber nicht bieten und will nun alle noch lebenden um die Ecke bringen, aber das Mädchen Molly (Renée Estevez) macht es ihr nicht leicht.

Fazit
Bei dem ganzen Treiben und Slashen von Angela zuzuschauen, braucht es nicht viel. Kiste Bier aufmachen, Hirn abschalten und es kann los gehen. Wer denkt das ganze 80er Geslashe sei langweilig, ganz im Gegenteil, das Morden ist originell, blutig und verdammt witzig. Angela hat immer einer guten Spruch auf den Lippen. Und der viele schwarze Humor passt wie die Faust aufs Auge. Wenn ein Jason und ein Freddy im Wald herumirren, und von einem Leatherface bedroht werden um anschliessend getötet zu werden, dann sind das Szenen, welche einen wirklich vom Sessel hauen. Die Tötungsarten sind nett und originell, nicht zu blutig, aber ausreichend für einen Slasher. Witzig ist auch, dass am Ende wirklich absolut niemand mehr im Camp ist, alle sind tot. Nur das Ende kam zu schnell, wobei es in Teil 3 genau an der Stelle weiter gehen soll. Witziger 80er- Jahre- Slasher mit viel Humor, vielen dämlichen Darstellern und netten Effekten.

Bewertung
3,5 von 5

Trailer


Schnittberichte.com (klick)

_________________
Gebete sind schön und gut.... aber eine Axt ist eine Axt, ganz gleich, woran du glaubst
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Camp des Grauens 2 (1988)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» DP Camp Post
» "Planet des Grauens" ( Vicious Lips, USA, 1987 )
» Die Rache der Galerie des Grauens
» PLANET DES GRAUENS
» "Gesandter des Grauens" ( Not of this Earth, USA, 1957 )

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Böse Filme :: Horror Klassiker-
Gehe zu: