Horror, Slasher, Grusel, Splatter, Trash, Action, Thriller
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Severance

Nach unten 
AutorNachricht
Böse

avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 24.08.11

BeitragThema: Severance   Sa Aug 27, 2011 2:22 pm


(2006)

Story

Für den Betriebsausflug ihrer europäischen Verkaufsabteilung hat sich der internationale Rüstungskonzern Palisade Defence einen besonderen Leckerbissen ausgedacht: ein Wochenende im Ostblock! Mitten im Wald, fernab der Büroroutine soll der dreitägige Aufenthalt in einer neu akquirierten, gemütlich-luxuriösen Firmenimmobilie für frischen Teamgeist sorgen. Während die männlichen Kollegen im Vorfeld schon mal per Internet die lokalen Callgirl-Inserate durchforsten und illegale Substanzen im Koffer bunkern, stellen sich die zwei Frauen im Team, Blondine Maggie und Jungfer Jill, auf 72 Stunden gepflegter Langeweile und lästiger Anmache ein.

Doch es kommt weitaus schlimmer. Erst einmal vor Ort hat Abteilungsleiter Richard alle Hände voll zu tun, seine sechsköpfige Truppe vor der Meuterei zu bewahren: Das Anwesen entpuppt sich als verkommener, sozialistischer Gründerbau ohne Vorräte und ohne Handy-Empfang, und abgesehen von Streber-Nerd Gordon (von Natur aus leicht zufrieden zu stellen) und Computer-As Steve (dank verschlucktem Giftpilz mit imaginären Bären beschäftigt) verhagelt es allen ziemlich die Laune. Und selbst das ist noch zu toppen! Am Ende der ersten albtraumzermürbten Nacht in diesem endzeitigen Wurmloch hat es Playboy Harris nicht nur geschafft, die Kollegen davon zu überzeugen, in einem ehemaligen Quartier degenerierter, aber hoch qualifizierter Kriegssöldner zu hausen, in deren Keller sich einst die grausigsten Ereignisse abgespielt haben - nein, diese hundsgemeinen Schlächter sind immer noch da, verdammt real und reichlich sauer, Wald und Heim plötzlich mit irgendwelchen zugereisten Touristenärschen teilen zu müssen...

Fazit

Sehr blutig, spannend und zugleich voller schwarzem Humor, so in etwa würde ich diesen Film beschreiben.
Auf lange Auflösungen wird verzichtet, man konzentriert sich aufs wesentliche und dadurch bekommt der Film sehr viel Tempo. Die Effekte die schon in Richtung Splatter gehen sind mit Mühe und liebevoll gestaltet.
Wer auf Shaun of dead und Konsorte steht sollte sich Severance reinziehen.

Bewertung

4 von 5

Trailer


_________________
Gebete sind schön und gut.... aber eine Axt ist eine Axt, ganz gleich, woran du glaubst
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Severance
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Böse Filme :: Slasher-
Gehe zu: